Startseite » Ehe » Wie lange dauert eine Scheidung?

Wie lange dauert eine Scheidung?

1 Jahr mindestens

Unsere Antwort auf die Frage:

Eine Scheidung dauert – wenn man das Trennungsjahr mit einbezieht – mindestens 1 Jahr.

Weitere Informationen zum Thema:

Im Bild:

Unsere Empfehlung: nur 6,98 €

Sie kann sich aber auch zeitlich ausdehnen, wenn Zwistigkeiten zwischen den Ehepartnern vorherrschen. Das Trennungsjahr dauert ein Jahr ab des ersten Tages der räumlichen Trennung, also mit dem Auszug des Mannes oder der Frau. Das Trennungsjahr gilt auch als Phase, in der man die Scheidungsabsicht nochmals überdenken kann.

Die Scheidung geht so gesehen recht schnell, allerdings muss das Trennungsjahr als Voraussetzung vorhanden sein. Dieses eine Jahr ist als Mindestzahl anzusehen, es kann durchaus länger oder kürzer dauern. Warum? Eine Scheidung kann schneller vonstatten gehen, wenn zum Beispiel ein Härtefall vorliegt. Dieser ist gegeben, wenn Fälle von häuslicher Gewalt vorliegen und das körperliche/seelische Wohl von Mann oder Frau gefährdet ist und eventuell auch Kinder involviert sind. Seit einigen Jahren gehören auch schwerer Alkoholmissbrauch und mehrfacher Ehebruch zu diesen Härtefällen.

Die Besonderheit hierbei ist, wenn sich nur ein Partner vom anderen scheiden lassen, muss dieser Gründe nennen und beweisen können. Gründe könnten zum Beispiel jene der Härtefallentscheidung sein. Eine Ausnahme wäre jedoch, wenn die Eheleute schon 3 Jahre getrennt leben.

Bei einer Scheidung entstehen auch Kosten, einmal für den Anwalt und zum anderen für das Gericht. Die Kosten einer Scheidung richten sich dabei nach dem Nettoeinkommen der Eheleute und ist davon abhängig, wie viele Sachverhalte geklärt werden müssen. Kann man sich dies nicht leisten, gibt es auch staatliche Hilfen, die genutzt werden können. Ansonsten gilt, dass die Kosten von beiden Ehepartnern oder vom besser verdienenden Part allein bezahlt werden sollen.