Startseite » Verkehr » Wie lange darf man TÜV überziehen?

Wie lange darf man TÜV überziehen?

Gar nicht!

Unsere Antwort auf die Frage:

Grundsätzlich gilt, dass die TÜV-Prüfung nicht überzogen werden darf.

Weitere Informationen zum Thema:

Im Bild:

Unsere Empfehlung: nur 13,20 €

Bei PKW, Motorrädern und leichten Anhängern kostet eine Überziehung ab 2 Monaten 15 Euro Strafe.

Ab 8 Monaten sind sogar 60 Euro und ein Punkt in Flensburg fällig.

Bei Nutzfahrzeugen ist noch etwas strenger, hier sind bis zu zwei Monaten Überziehung 15 Euro fällig und ab 8 Monaten sogar 75 Euro und auch einen Punkt in Flensburg.

Wir raten daher dazu, den Prüfungstermin stets einzuhalten um sich unnötigen Ärger zu ersparen.